Fard - Nokia 3210 Lyrics

Credits
release date:
Lyrics
Was geht bei dir? Ich ruf' dich schon seit zehn Minuten an
Endlich gehst du ran, sag, wie laufen die Geschäfte?
Schön von dir zu hören, Mann, ich hab' dich echt vermisst
Bruder, scheiß auf die Geschäfte, ich hab' alles fest im Griff
Was soll das heißen, du hast alles fest im Griff?
Die Gewinne aus der letzten Zeit sind ein schlechter Witz
Ich schwör' auf alles, du hast recht, es tut mir leid
Doch die Jungs und ich haben grade keine gute Zeit
Die Lage ist beschissen, weil der Kurs im Keller ist
Und ein Läufer kassierte letzte Woche 'nen Messerstich
Lächerlich, verdammt, ich sitz' hier in dieser Zelle fest
Und du erzählst mir jetzt, ihr habt mit irgendwelchen Pennern Stress?
Was soll ich sagen? Ist alles nicht so leicht, Bruder
Weed war gestern, heute wollen alle das scheiß Puder
Erzähl keinen Scheiß, Mann, du lebst doch in Saus und Braus
In 'ner fetten Villa plus den Parties mit tausend Frauen
Bruder, vertrau mir, ich verspreche dir, ich regel' das
Pass lieber auf, dass du nicht wieder einen Fehler machst
Einen weiteren Fehler würde ich dir nicht verzeihen
Ich ruf' dich wieder an und denk dran, du bist nicht allein

„Ich weiß, dass dieser Wichser nicht loyal ist
Aber ich hab' Sabrina auf ihn aufgehetzt
Sie gibt sich als seine Freundin aus
Sie schreibt mir die ganze Zeit per SMS, mit wem er ist
Dieser Wichser macht mit den komischen Jungs da hinten aus dem Block Geschäfte
Ich werd' ihn weiter im Auge behalten, dieser Wichser
Er weiß nicht, mit wem er sich angelegt hat!“

Ich ruf' dich jetzt seit circa drei Wochen an
Du bist nicht einmal ran gegangen, was bist du für 'ne Fotze, lan?
Wie redest du mit mir, hast du etwa keinen Respekt?
Du bist schon lange raus, das hier ist jetzt mein Geschäft
Es tut mir leid, vielleicht hat dich keiner informiert
Doch Sabrina, deine Ex, erwartet jetzt ein Kind von mir
Alles, was dir je gehört hat, ist jetzt mein Besitz
Und du kannst nix dagegen tun, Mann, ich scheiß' auf dich
Du kleiner Wichser, dieses Mal bist du zu weit gegangen
Ich lach' dich aus, du Penner, du bist auf mich reingefallen
Die Villa, deine Ex und dein neues Sportcoupé
Du schmorst in der Zelle und ich stopf' mein Portemonnaie
Es stimmt also wirklich, was man über dich erzählt hat
Traurig zu hören, welchen Weg du gewählt hast
Das war ein Fehler, Bruder, und das schwör' ich dir
Man sieht sich, bis bald, Habibi, du hörst von mir

„Fahrt zu seiner Wohnung
Sabrina wird dir das Zeichen geben, wenn der Wichser zu Bett geht
Polier seine hässliche Fresse
Und wenn du ihn soweit hast, reichst du mir den Hörer, der Nuttensohn
Ich werde ihn ficken! Was glaubt dieser Bastard, mit wem er sich angelegt hat?
Wir haben ihn aufgebaut, wir haben ihn zu einem Mann gemacht
Wir machen ihn wieder zu einer Maus
Bis bald, ruf mich an!“

Bist du bereit? Ja, der Hund wird heut gefickt
Er ist oben in der Wohnung mit Sabrina, deiner *****
Sie gibt uns das Zeichen, wenn die beiden Schlafen gehen
Schickt diesen Hurensohn für immer Schafe zählen
Das wird ein Fest, der dumme Penner ahnt noch nix
So laufen halt die Dinge, wenn du mit der Straße fickst
Er hat geglaubt, dass es keine Strafe gibt
Doch er weint wie ein Mädchen, als seine Nase bricht
Plötzlich bist du Bastard wohl nicht mehr so mutig
Ich schieß' ihm ins Bein und schau' zu, wie das Blut spritzt
Wer seid ihr Penner? Und wer hat euch geschickt?
Halt deine Fresse, du bist sowieso gefickt
Er bietet Schmuck und Geld, doch ich sage ihm das läuft nicht
Nicht jeder ist ein Hund wie du, wir sind nicht käuflich
Ich reiche ihm den Hörer und lehne mich zurück
Er wird kreidebleich vor Angst und redet wie verrückt
Es tut mir leid, bitte Bruder, verzeih mir
Wir waren doch wie Brüder, was soll denn der Scheiß hier?
Ach plötzlich sind wir also Brüder gewesen?
Wieso fängst du plötzlich an von früher zu reden?
Du kleiner Wichser belügst und beklaust mich
Hast du echt geglaubt, dass Sabrina deine Frau ist?
Ich hatte dich gewarnt, wer nicht hören will, muss fühlen
Leb wohl, du illoyaler Typ!
Nein!

Wähl deinen Weg, denn ob du fällst oder stehst
Entscheidet nicht das Geld, sondern die Art, wie du lebst
Ein Mann, ein Wort, also wähle deinen Weg
Am Ende zählt hier nur deine Loyalität, ah
Wähl deinen Weg, denn ob du fällst oder stehst
Entscheidet nicht das Geld, sondern die Art, wie du lebst
Ein Mann, ein Wort, also wähle deinen Weg
Am Ende zählt hier nur deine Loyalität, ah

Track Listing
CD 1
  • 1 100 Terrorbars
  • 2 Steuerfrei & Illegal
  • 3 Kugeln im Colt
  • 4 Ganz unten
  • 5 Der Junge ohne Herz 2
  • 6 Liebe macht Blind
  • 7 Anti
  • 8 Viagra
  • 9 Ziel & Schieß 2
  • 10 Die Besten sterben jung
  • 11 Peter Pan 2
  • 12 Dschungel meines Lebens
  • 13 Rapper ficken
  • 14 Nokia 3210
  • 15 Verlorn
  • 16 Ich will vergessen
  • 17 Superhelden
  • 18 Reich für immer

  • Album Information
    format: CD